Hannes+Niederkofler-145.jpg

Algund und seine Umgebung

Wahre Kraftplätze zwischen Weinbergen und Obstgärten

Algund – nicht umsonst wird das mediterran-alpine Dorf bei Meran das Gartendorf genannt. Denn hier urlauben Sie nicht nur umgeben von Weinreben und imposanten Bergspitzen, sondern auch inmitten von Obstgärten, Palmen und Zypressen. Und genau das macht Algund so besonders und attraktiv, sowohl für junge als auch für ältere Gäste. 

​Bei uns auf dem Platterhof sind Sie buchstäblich mittendrin statt nur dabei: zum bekannten Algunder Waalweg sind es nur 10 Fußminuten, die Citybus-Haltestelle befindet sich gleich unterhalb des Hauses und auch einige namhafte Restaurants sind nur einen Katzensprung entfernt. Ideale Voraussetzungen für einen aktiven und gleichzeitig erholsamen Urlaub nahe der Kurstadt Meran!

Frieder+Blickle-76.jpg

Der Algunder Waalweg

Kennen Sie schon die Südtiroler Waalwege? Die sogenannten „Waale“ alte, künstlich angelegte Wasserläufe, die früher zur Bewässerung von Feldern und Wiesen dienten. Heute sind aus diesen Pfaden entlang dem alten Bewässerungssystem gemütliche Wander- und Spazierwege geworden.

 

Einer der schönsten Waalwege ist der Algunder Waalweg, der hier im Platterhof fast direkt vor der Haustür wartet. Er verläuft auf einer Länge von 6 km von Ober- und Mitterplars über Algund bis nach Gratsch und überrascht Sie mit herrlichen Aussichtspunkten. Besonders der Blick über das gesamte Etschtal ist unbezahlbar!

Berge & Wandern

Der Begriff Wandern hat in Algund viele Facetten. Hier können Sie sowohl gemütliche Spaziergänge, als auch anspruchsvolle Bergtouren unternehmen, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. Denn die Ausblicke auf den herrlichen Bergwelten sind immer dieselben! Wie wäre es beispielsweise mit einer kleinen Runde über den Algunder Waalweg?

 

Oder mit einer Wanderung über den schönsten hochalpinen Panoramawanderweg Europas, dem Meraner Höhenweg? Wem das noch nicht Erlebnis genug ist, der kann Algund auch mal aus schwebenden Höhen betrachten – mit dem Einzelsessellift, der Sie von Algund/Plars nach Vellau bringt. Weitere Wandertipps erhalten Sie direkt vor Ort von uns. 

Hannes+Niederkofler-64.jpg
Christian+Gufler-22-res.jpg

Algund auf zwei Rädern

Radfahren und Biken in Algund – das gehört einfach zusammen. Egal ob Sie eher der Renn-, Trekking-, oder Citybike-Typ sind, hier gibt es die passende Herausforderung für jeden. Für die Gemütlichen unter Ihnen empfehlen wir eine Fahrt auf der alten römischen Kaiserstaße Via Claudia Augusta, die vom Reschenpass nach Algund und dann weiter in den Süden, immer der Etsch entlangführt.

 

Mountainbiker erwarten zahlreiche Wald- und Forstwege oder anspruchsvolle Single Trails auf 3.000 Metern Höhe. Und wer gerne auf kulturelle Entdeckungstour geht und dabei nicht immer nur in die Pedale strampeln möchte, dem empfehlen wir eine Fahrt mit der Vinschgerbahn und immer wieder kleinere Abschnitte mit dem Bike. 

Die Kurstadt Meran

Meran… schon zu Sissi’s Zeiten ein kleiner Geheimtipp im Alpenraum. Heute zählt die Kurstadt zu einer der schönsten und kontrastreichsten Städte in Südtirol – und das nicht ohne Grund. Eine Shopping-Tour durch die historischen Lauben. Ein Cappuccino in einem der vielen Cafés an der Passer.

 

Ein Wellnesstag in der Therme Meran. Ein Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Ein Abstecher auf eines der zahlreichen Events, wie das Traubenfest oder das bekannte Pferderennen. In Meran ist immer etwas los! Und das beste: all diese Möglichkeiten sind von Algund aus nur 5-10 Autominuten entfernt. 

idm06975malares.jpg
resFrieder+Blickle-90.jpg

Restaurants & Bars

In Algund und Umgebung werden nicht nur der aktive und der erholsame, sondern vor allem auch der kulinarische Aspekt großgeschrieben. So finden Sie hier, ganz in der Nähe des Platterhofs, zahlreiche Restaurants und Einkehrmöglichkeiten, die Ihnen die „Genuss-Seite“ Südtirols näherbringen.

 

Weitere Highlights sind die Buschenschänke und die kleinen Cafés am Algunder Waalweg oder natürlich in der nahegelegenen Stadt Meran. Fragen Sie bei uns nach!